Direkt zum Inhalt wechseln
/
0 Gefällt mir
/
Lesezeit: 3 Minuten
/
11.08.2022

Förderpreis Junge Kulturförderung 2022 unterstützt engagierten Nachwuchs in Kulturfördervereinen

Der Junge Think Tank im DAKU (Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland e. V.) schreibt gemeinsam mit Capgemini Invent zum zweiten Mal den „Förderpreis Junge Kulturförderung” aus. Vom 8. August bis zum 17. Oktober 2022 können sich junge Kulturfördernde mit Ideen oder schon laufenden Projekten bewerben, die die Vereinsstrukturen nachhaltig stärken.

Quelle: Shutterstock

Beispiele hierfür sind: Kampagnen zur Mitgliedergewinnung, Fundraising-Maßnahmen, die Digitalisierung des Vereinslebens oder die Weiterentwicklung des jungen Engagements, auch durch Neugründung junger Initiativen. Voraussetzung ist, dass die eingereichten Projekte von einem Team aus mindestens drei Personen im Alter von 18 bis 40 Jahren desselben Kulturfördervereins erdacht und in der Umsetzungsphase betreut werden.

Zu gewinnen gibt es ein fünfmonatiges Coaching durch Capgemini Invent, einer der weltweit führenden Beratungen für digitale Innovation und Transformation, sowie ein begleitendes Mentoring vom Jungen Think Tank im DAKU im Zeitraum von Mitte Januar bis Mitte Juni 2023.

Nach der erfolgreichen Erstauslobung im Jahr 2020 unterstützt der Junge Think Tank im DAKU mit dem Förderpreis erneut junge Mitglieder von Kulturfördervereinen dabei, ihr Engagement nachhaltig weiterzuentwickeln, die junge Vereinsarbeit zu stärken und ihren Einsatz für die Kunst- und Kulturlandschaft sichtbar zu machen. „Mit dem ‘Förderpreis Junge Kulturförderung’ hatten wir die Chance, durch das umfangreiche Coaching von Capgemini Invent unsere vielfältigen Ziele und Ideen für unser hybrides Kulturfestival umzusetzen. Die neu erarbeiteten und aufbauenden Strategien im Bereich Projektplanung und Digitalisierung unterstützen uns auch in diesem Jahr.” – sagt Marie Golüke, Vorstandsvorsitzende des Gewinnervereins 2020 Festival für Freunde e. V., Dahnsdorf)

Gemeinsam mit den Beratenden von Capgemini-Invent erschließen die Gewinner*innen im Januar 2023 in einem Kick-Off-Workshop die Potenziale ihres Projekts und entwickeln einen Meilensteinplan mit konkreten Zielen. In zweiwöchentlichen Follow-Up-Sessions wird das Beratungsteam sie anschließend bei ihrem Vorhaben begleiten und mit dem nötigen organisatorischen Know-how ausstatten. Mitglieder aus dem Netzwerk des Jungen Think Tank im DAKU stehen während der Umsetzungsphase als Mentor*innen zur Seite. Die Gewinner*innen werden feierlich geehrt und das Projekt wird medial begleitet.

Eine fachkundige Jury aus Vertreter*innen verschiedener Fachgebiete der Kultur- und Engagementförderung sowie der Wirtschaftsberatung wählt das Gewinnerprojekt aus.

Bewerbungen können ab dem 8. August über folgendes Bewerbungsformular eingereicht werden: https://kulturfoerdervereine.eu/bewerbung-foerderpreis/

Interessierte wenden sich bei Fragen bitte an: Janina Schnitzler, Koordinatorin DAKU – Dachverband der Kulturfördervereine thinktank@kulturfoerdervereine.eu | Tel. 030 30323605

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
0 Gefällt mir
/ / Diesen Beitrag nutzen
Sie wollen mehr erfahren?

Benedetto 08/2022

Das erwartet Sie in der aktuellen Ausgabe:

  • Finanzen
    EPP auch für gemeinnützige Organisationen relevant
  • Vereinsführung
    Insolvenz als Neubeginn
  • Rechtsfrage
    (Freie) Mitarbeiter

… und vieles mehr!

Diese Ausgabe herunterladen (PDF)